Klimaschutz in Kliniken… Das Projekt Klimaschutzmaßnahmen …

Klimaschutzmaßnahmen

Hinsichtlich der Implementierung von Klimaschutzmaßnahmen zeichnet sich KliOL besonders durch seinen Fokus auf die Scope 3-Emissionen («Lieferketten») aus. Die Klimaschutzmaßnahmen, die in KliOL entwickelt und implementiert werden, sollen neben der THG-Reduktion auch gesundheitliche Vorteile bieten, wie z.B. weniger Nebenwirkungen durch reduzierte Übermedikation, bessere Gesundheit und Wohlbefinden durch aktive Mobilität der Mitarbeitenden und Auslieferung gesünderer und klimafreundlicherer Kost an Mitarbeitende und Patient:innen. So wird nicht nur die gleiche medizinische Qualität mit geminderten THG-Emissionen erbracht, sondern Gesundheit durch die Maßnahmen gefördert und aufrechterhalten. Zusätzlich können die positiven Gesundheitsaspekte zur Umsetzung der Maßnahmen motivieren. KliOL wird auch die Auswirkung der implementierten Maßnahmen auf die Kosten evaluieren. Hier kann es zu Mehrkosten, aber auch zu finanziellen Co-Benefits kommen (z.B. große Einsparungen im Bereich der Energiekosten oder Medikamente). Die folgende Tabelle zeigt einen Überblick über beispielhafte Klimaschutzmaßnahmen und anzunehmende Vorteile im Bereich der Kosteneinsparung und Gesundheit.

DE