Kliniken & Institute … Kliniken Zentrum für… ZPM Infothek Veranstaltungen Archiv Tagungen 2013

Veranstaltungsarchiv

Kongresse, Symposien und Tagungen

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005

2013

12.-13.04.2013

Das leidende Subjekt. Phänomenologie als Wissenschaft der Psyche.

Kongressleitung: Prof. Dr. Dr. Thomas Fuchs, Dr. Thiemo Breyer, Dr. Stefano Micali, Dr. Boris Wandruszka.

Die Phänomenologie kann als die Grundlagenwissenschaft der subjektiven Erfahrung angesehen werden. Ihr zufolge wird psychisches Kranksein weder als ein rein objektives, im Gehirn lokalisierbares Geschehen angesehen noch einem verborgenen "Innenraum" des Psychischen zugeschrieben. Vielmehr zeigt sich psychische Krankheit im Erleben ebenso wie im leiblichen Erscheinen und Verhalten, in der Zeitlichkeit des Lebensvollzugs, in den Beziehungen zu den anderen, also im gesamten In-der-Welt-Sein des Kranken. Dies anhand ausgewählter Themen aus der Phänomenologie und Psychopathologie zu zeigen ist das Ziel unserer Konferenz.

Ort: Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik Im Neuenheimer Feld 410, 69120 Heidelberg

Nähere Informationen:  http://www.phaenomenologie-kongress-2013.unitt.de

25.04.2013
9:00 bis
26.04.2013
15:00

Kurs „Einführung in die Filialtherapie“
Prof. Dr. Volker Thomas, Purdue University, USA
Veranstalter: Institut für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie
Anmeldung: Martina.Rohrmann(at)med.uni-heidelberg.de; 06221/ 56 4701

» Kursbeschreibung (PDF)

07.-11.09.2013

18. Internationaler Balint-Kongress Heidelberg „Attachment and Relationship“

Die Balintarbeit bietet ein Stück Selbsterfahrung für den Arzt, die allmählich zu einer „begrenzten aber doch wesentlichen Wandlung in seiner Persönlichkeit“ (Balint) führt. Der Arzt lernt, sich stärker auf den Patienten und dessen Erleben zu konzentrieren und dadurch über die Krankheit hinaus die Gesamtpersönlichkeit, den Ganzheitsaspekt im Auge zu behalten, offen für die Erkenntnis, dass psychische und soziale Faktoren einen ebenso wichtigen Einfluss auf die Entwicklung einer Krankheit haben können wie die körperlichen Veränderungen. Im Fokus der wissenschaftlichen Diskussion dieses Kongresses wird insbesondere die Gestaltung der Arzt-Patient-Beziehung stehen.

Veranstalter: Die Deutsche Balint-Gesellschaft e.V.

Ort: Medizinische Klinik Heidelberg, im Neuenheimer Feld 410

Nähere Informationen: www.int-balintcongress-heidelberg.com