Kliniken & Institute … Kliniken Chirurgische Klinik… Klinik für… Forschung Sektion Translationale… Forschungslabor Tiermodelle

Tiermodelle

Leitung

Mitarbeitende

Portrait von Anja Spieler
Anja Spieler

MTA

Tiermodelle

In der Sektion Translationale Gefäßchirurgie wurden in den vergangenen Jahren mehrere Mausmodelle für Aortenaneurysmen etabliert. Als Basis dienen unterschiedliche „knockout“- Mausstämme (C57Bl/6J-basierte Apoe-/- und AIM2-/- ) sowie Wildtypstämme der Linien C57Bl/6J und C57Bl/6N. Sobald die Tiere ein Alter von sechs Monaten erreicht haben, erfolgt die Induktion von Aortenaneurysmen durch subkutane Implantation osmotischer Pumpen, die über einen Zeitraum von vier Wochen Angiotensin II abgeben. Anhand dieses Modells führen wir in vivo-Experimente durch, die Aufschluss darüber geben, inwieweit die angeborene Immunantwort bzw. oxidativer Stress einen Einfluss auf die Entstehung von Aortenaneurysmen haben.