Kliniken & Institute … Kliniken Zentrum für Innere… Innere Medizin III:… Für Patienten Ratgeber /… Herzwochen 2020

Herzwochen 2020: Das schwache Herz

Erkennung und Behandlung der Herzschwäche

in diesem Jahr bieten Ihnen das Herzzentrum Heidelberg und die kardiologische Gemeinschaftspraxis Dr. Kuhn und Dr. Bär im Rahmen der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung 2020 die Möglichkeit, sich virtuell zu informieren.

Die Herzschwäche – in der Fachsprache „Herzinsuffizienz“ genannt – ist in Deutschland die häufigste Ursache für einen Krankenhausaufenthalt. Zwar konnte die Sterblichkeit der Herzschwäche in den letzten zehn Jahren um die Hälfte reduziert werden, dennoch ist die Prognose der Herzinsuffizienz – je nach Schweregrad – durchaus vergleichbar mit einigen Tumorleiden.

Wie wir eine Herzinsuffizienz heute medikamentös behandeln können, warum Sport helfen kann, welche chirurgischen oder minimalinvasiven hochinnovativen Therapieansätze wir den Patienten anbieten können – über all das wollen wir Ihnen ab dem 04.11.2020 in den nachfolgenden Videosequenzen einen aktuellen Überblick geben.

Telefonsprechstunde am 05.11.2020 von 18.00 - 20.00 Uhr

Zusätzlich stehen Ihnen unsere Kollegen am 05.11.2020 von 18.00 - 20.00 Uhr unter der Telefonnummer 06221 - 56 32444 für individuelle Fragen rund ums Thema zur Verfügung.

 

Videosequenzen - Herzwochen 2020

Prof. Dr. med. Norbert Frey

Einführung

Dr. med. Dr. rer. nat. Bernhard Kuhn

Warum die richtige Diagnostik so wichtig ist

Prof. Dr. med. Benjamin Meder


Was ist Herzinsuffizienz - Symptome und Ursachen

Prof. Dr. med. Philip Raake

Medikamentöse Therapie der Herzinsuffizienz

Dr. med Tobias Steffek


Körperliche Aktivität mit Herzinsuffizienz

Prof. Dr. med. Lutz Frankenstein