Medizinische Biometrie
Medizinische Biometrie und Informatik

Modul Epidemiologie

Hier werden Methoden zur Feststellung und Bewertung von Risikofaktoren für die Entstehung von Krankheiten beleuchtet. Diese Kenntnisse bilden den Gegenpart zu den Inhalten des Moduls Studien, dessen Schwerpunkt die Bewertung des Nutzens von Therapien bei manifestierten Krankheiten ist.

 

Für das gesamte Modul werden 4 ECTS vergeben. Die Notenvergabe erfolgt entsprechend dem Notenschema der Prüfungsordnung.

 

Inhalte und Qualifikationsziele  

  • Kenntnis von Gesundheitsparametern
  • Befähigung zur Abschätzung von Schadensrisiken aufgrund von Expositionen
  • Kompetenz bei der Handhabung prospektiver und retrospektiver Studien
  • Kompetenz in der epidemiologischen Untersuchung chronischer Erkrankungen
  • Kenntnis methodischer Aspekte bei der Planung, Durchführung, Auswertung und Interpretation epidemiologischer Studien
  • Kenntnis der vielfältigen Probleme bei epidemiologischen Studien
  • Kompetenz bei der Interpretation von Ergebnissen epidemiologischer Studien
  • Befähigung zur wissenschaftlichen Diskussion in der epidemiologischen Forschung

Lehrveranstaltungen

  • Methodische Grundlagen der Epidemiologie

 

Nähere Informationen zum Modul und den einzelnen Lehrveranstaltungen finden Sie auf den Seiten 28-30 im Initiates file downloadModulhandbuch.

Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen