Kliniken & Institute ... Kliniken Chirurgische Klinik... Allgemein-, Viszeral-... Über uns Sektionen Sektion Minimal... Sektion Minimal... Ausbildung Laparoskopischer...

Laparoskopischer Intensivkurs

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

wir laden Sie herzlich zur Teilnahme am Intensivkurs für minimal invasive Chirurgie in Heidelberg ein.

Die Laparoskopie hat die Chirurgie in vielerlei Hinsicht revolutioniert. Mit der neuen chirurgischen Denkweise der MIC wurde die Reduktion des Operationstraumas zu einem der wichtigsten chirurgischen Prinzipien. Vorteile für die Patienten sind kürzere Krankenhausaufenthalte, kosmetisch bessere Ergebnisse und weniger Schmerzen. Für den Chirurgen bringt die laparoskopische Technik jedoch zusätzlich psychomotorische Anforderungen: Der Umgang mit eingeschränkter Beweglichkeit, reduziertem Gesichtsfeld, Hebel-effekten und 2D-Bildern muss gelernt und trainiert werden. Ziel des MIC-Intensivkurses ist es, dem Teilnehmer die Möglichkeit zum Training zu bieten und damit die Anwendung am Patienten möglichst sicher und effizient zu machen.

Viele abdominalchirurgische Eingriffe können heute aus technischer Sicht laparoskopisch durchgeführt werden. Wirklich durchgesetzt hat sich die Methode vor allem bei der Cholezystektomie, Appendektomie, Fundoplikatio, Adrenalektomie, Sigmaresektion und in der Hernien-  und Adipositaschirurgie. Neben gutartigen Erkrankungen werden auch Malignome zunehmend laparoskopisch behandelt.

Im Kurs wird zuerst ein kurzer Überblick über die Entwicklung und die Prinzipien der Laparoskopie sowie die notwendigen Gerätschaften und verfügbaren Instrumente gegeben. Danach werden Kenntnisse im Bereich Kameraführung und Koordination im 2D-Bild sowie Nähen, Knoten und Schnei-den mit Basisübungen im Boxtrainer, am perfundierten Organmodell und mit dem Computersimulator eingeübt. Später im Kurs werden Operationen am narkotisierten Schwein durchgeführt. Schrittweise werden Basiseingriffe wie die Cholezystektomie und Appendektomie, aber ins-besondere auch anspruchsvollere Eingriffe wie die Fundoplikatio, Gastroenterostomie und Splenektomie unter realen Bedingungen erlernt und trainiert.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme in Heidelberg!

Prof. Dr. M.W. Büchler                                                    Prof. Dr. B. Müller

Der Intensivkurs für Minimal Invasive Chirurgie in Heidelberg bietet dem Teilnehmer die einmalige Gelegenheit, seine laparoskopischen Fähigkeiten an allen verfügbaren Trainingsmodellen mit einem breiten Spektrum von Eingriffen zu trainieren. Die individuelle Betreuung durch die Tutoren ist aufgrund der limitierten Teilnehmerzahl pro Kurs garantiert.

Allgemeine Informationen

Kurstermine:

09.-10. Juli 2019
11.-12. Juli 2019
15.-16. Oktober 2019
17.-18. Oktober 2019

Teilnehmerzahl:

Pro Kurs maximal 7 Teilnehmer

Kurssprache:

Alternierend Deutsch und Englisch

Programm zum Download

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Beat Müller

Stellv. Ärztlicher Direktor (Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)
Geschäftsführender Oberarzt (Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)
Sektionsleiter (Sektion Minimal Invasive und Roboter-assistierte Chirurgie)


PD Dr. med. Felix Nickel

Facharzt (Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)
Ärztlicher Mitarbeiter (Sektion Minimal Invasive und Roboter-assistierte Chirurgie)


Sekretariat

Marion Link


06221 56-8641
06221 56-8645

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über Ihren Medtronic-Außendienstmitarbeiter vor Ort.

Medtronic GmbH
Earl-Bakken-Platz 1, 40670 Meerbusch
Tel.: 02159 8149-0, Fax: 02159 81490-100
www.medtronic.com