Kliniken & Institute … Kliniken Zentrum für… Institut für… Forschung Forschungsstelle für… Forschung Instrumente LIFE

Longitudinal Interval Follow Up Evaluation (LIFE)

 

Das Longitudinal Interval Follow-Up Evaluation (LIFE) ist ein semistrukturiertes klinisches Interview und Fremdeinschätzungsverfahren, das von der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Martin Keller an der Brown University entwickelt wurde. Das retrospektive Interview dient der Verlaufs- und Veränderungsdiagnostik von DSM-IV Achse-I Störungen. Aufgrund der spezifischen Frage- und Auswertungsmethodik ermöglicht es die wochengenaue Datierung und Darstellung der Dauer von Störungsepisoden über lange Follow-Up Zeiträume. Es liefert damit Informationen zu Remission, Rückfällen und die Dauer störungsfreier oder subsyndromaler Phasen. Neben den zentralen Störungsbildern berücksichtigt das LIFE psychosoziale Funktionsbereiche sowie die Inanspruchnahme psychosozialer und pharmakologischer Therapien.

 

In Umfang und Inhalt kann das LIFE weitgehend flexibel und ökonomisch an interessierende Diagnosen, Fragestellungen und Forschungsprotokolle angepasst werden. Das LIFE wurde weltweit in zahlreichen klinischen und epidemiologischen Studien eingesetzt und gilt als Goldstandard für die Beobachtung des Langzeitverlaufs psychischer Erkrankungen.

 

Das LIFE wurde an der FOST in Kooperation mit der Brown University ins Deutsche übertragen und ist für wissenschaftliche Zwecke frei nutzbar. An der FOST wurde das LIFE im Rahmen umfangreicher Evaluationsstudien, z.B. im Bereich E-Mental Health eingesetzt. Zur Unterstützung der Durchführung und Auswertung der LIFE Interviews im Rahmen klinischer Studien wurde an der FOST eine VOIP-basierte Aufzeichnungstechnik entwickelt, die ortsunabhängig über das Internet genutzt werden kann. Das System erfüllt hohe Sicherheitsstandards und hat sich im Rahmen der SUMMIT-Studie als stabil und zuverlässig erwiesen.

 

Darüber hinaus wird das LIFE derzeit deutschlandweit in Psychotherapiestudien eingesetzt. Die deutsche Version des Interviewleitfadens sowie weitere Informationen zu Schulung und Durchführung sind über die FOST erhältlich.

 

Literatur

Wolf, M., Walker, C. & Kächele, H. (2005). LIFE – Longitudinal Interval follow-up Evaluation DSM-IV Version. In B. Strauß & J. Schumacher (Hrsg.), Klinische Interviews und Ratingskalen (S. 231-236). Göttingen: Hogrefe.

 

zurück zu Forschung