Kliniken & Institute … Kliniken Zentrum für… Institut für… Forschung Forschungsstelle für… Wir über uns

Wir über uns

Im Gedenken an Prof. Dr. Dr. Horst Kächele

Die Forschungsstelle für Psychotherapie trauert um Prof. Dr. Dr. Horst Kächele, der am 28.06.2020 im Alter von 76 Jahren verstorben ist. Horst Kächele war von 1988 bis 2004 Leiter der Forschungsstelle in Stuttgart und hat die Psychotherapieforschung national und international entscheidend geprägt.

Die Forschungsstelle erinnert sich mit großer Dankbarkeit an einen engagierten, passionierten und unglaublich vielseitigen Psychotherapieforscher, dem die Wissenschaft und die Psychoanalyse gleichermaßen am Herzen lagen und der als großartiger Mentor nie müde wurde, sein Wissen und seine Ideen mit jungen Kollegen zu teilen. Die Forschungsstelle wird Horst Kächele stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Forschungsstelle für PSychotherapie

Die Forschungsstelle für Psychotherapie (FOST) wurde 1967 in Stuttgart gegründet und dort, gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, unter der Trägerschaft des Psychotherapeutischen Zentrums e.V. geführt. Unter der Leitung von Prof. H. Enke (1967-1988) und Prof. H. Kächele (1988-2004) hat die FOST die Psychotherapieforschung in Deutschland wesentlich mitgeprägt.

Mit Jahresbeginn 2005 wechselte die FOST unter die Trägerschaft des Universitätsklinikums Heidelberg und führt seitdem am Zentrum für Psychosoziale Medizin ihre Forschungsarbeiten fort.

Das aktuelle Forschungsprogramm der FOST konzentriert sich auf die Bereiche der Psychotherapie- und Versorgungsforschung sowie E-Mental Health. So wurden in den vergangenen Jahren an der FOST zahlreiche internet- und handygestützte Interventionen mit dem Ziel der Optimierung der psychosozialen Versorgung entwickelt und in Hinblick auf ihre Praktikabilität, Akzeptanz, Wirksamkeit und Kosten-Effektivität evaluiert.

Ein zentrales Ziel stellt dabei die Verknüpfung dieser technikbasierten Interventionen und der Regelversorgung dar, um zur Verbesserung der Versorgungskontinuität im Vorfeld (Prävention, Frühintervention, Behandlungsvorbereitung) oder Anschluss (Nachsorge, Rückfallprophylaxe, Krankheitsmanagement) einer konventionellen therapeutischen oder psychosozialen Maßnahme beizutragen.

Kontakt

So erreichen Sie uns
Bergheimer Str. 54
69115 Heidelberg

06221 56-38170
06221 56-7350

Weiterer Standort
Voßstr. 2
69115 Heidelberg
Gebäude der Prinzhornsammlung 4370