Kliniken & Institute … Institute Medizinische Biometrie… Medizinische Biometrie … Lehre Zusatzangebote Zusatzangebote Klinische…

Klinische Forschungsprojekte für Studierende

Mit der Veranstaltung „Klinische Forschungsprojekte für Studierende“ bietet das IMBI in Kooperation mit der Chirurgischen Klinik die betreute Durchführung von klinischen Forschungsprojekten an. In diesem Pilotprojekt sollen aktuelle Fragestellungen aus dem Bereich der Pankreasforschung anhand von Daten aus einer bestehenden Datenbank bearbeitet werden.

Zunächst wird bei einem Einführungstreffen der medizinische Hintergrund der Fragestellung diskutiert. Danach wird von den Teilnehmern des Projekts eine Auswertungsstrategie formuliert. Die dementsprechend aus der Datenbank extrahierten Daten werden dann von den Teilnehmern unter Betreuung von Biometrikern ausgewertet. Abschließend sollen die Ergebnisse in einem Abschlussbericht festgehalten werden, aus dem im Idealfall eine wissenschaftliche Publikation entsteht. Die Teilnehmer bekommen dabei einen motivierten Ansprechpartner aus dem IMBI zugewiesen, der im Verlauf des Projekts individuelle Hilfestellungen leistet, um eine erfolgreiche Beantwortung der Fragestellung zu erreichen.

Die Bearbeitung der Projekte wird je nach Teilnehmerzahl in Kleingruppen oder alleine durchgeführt und kann für das MEDISS Programm der Medizinischen Fakultät angerechnet werden (Ziel: 4-6 QE). Die Projekte sollen im Januar 2021 starten (Termin für das Einführungstreffen wird individuell vereinbart) und maximal 6 Monate umfassen. Die aufgewendete Zeit hierfür kann flexibel gestaltet werden, so dass auch Rücksicht auf Klausuren etc. genommen werden kann. Voraussetzung für eine Teilnahme ist der Kurs Propädeutik der Medizinischen Biometrie. Anmeldungen nimmt Manuel Feißt unter feisst(at)imbi.uni-heidelberg.de bis spätestens 06.12.2020 an (unter Angabe von Name, Matrikelnummer, Semester und wissenschaftliche / statistische Vorkenntnisse bzw. besuchte Kurse, z.B. EBI, SPSS Kurs, Journal Clubs etc.). Rückfragen zum Ablauf etc. können auch gerne an Herrn Feißt gerichtet werden.

 

Information und Kurskoordination:
Manuel Feißt
Tel.: 06221 – 56 32633
Mail: feisst(at)imbi.uni-heidelberg.de