Kliniken &… Kliniken Zentrum für Innere… Innere Medizin V:… Für Ärzte Labor für…

BIOBANK MED V

Biobanken stellen eine wichtige Technologieplattform für Wissenschaft und Forschung dar. Die Verfügbarkeit systematisch gesammelter, hoch-qualitativer und standardisierter Bioproben ist für die Umsetzung anspruchsvoller Forschungsvorhaben unentbehrlich.
Die BioBank Med V ist eine zentrale Biobank der Medizinischen Klinik V für Hämatologie, Onkologie und Rheumatologie. Gesammelt, prozessiert und gelagert werden Biomaterialien (u.a. mononukleäre Zellen aus dem peripheren Blut und Knochenmark, Serum, Plasma, Urin, Fettaspirate) von Patienten mit hämatologisch-onkologischen Erkrankungen. Es erfolgt die vollautomatisierte Probenlagerung bei -80°C (in Kooperation mit der CardioBiobank der Inneren Medizin III) sowie von lebenden Zellen bei -180°C.
Die BioBank Med V begleitet die Probensammlung außerhalb und innerhalb von klinischen Studien und stellt Biomaterialien auf Antrag internen und externen Nutzern/Kooperationspartnern zur Verfügung.
Hinausgehend über bereits etablierte SOP-gesteuerte Arbeits- und Qualitätssicherungsprozesse und eine vollautomatisierte Probenlagerung soll das Leistungsportfolie der BioBank Med V zukünftig erweitert werden. Hierzu zählt insbesondere die Implementierung einer Schnittstelle zur klinischen Datenbank, um gezielte Suchanfragen nach ausgewählten Kriterien zu ermöglichen.

Wenden Sie sich an uns und wir planen gemeinsam das Biobanking-Konzept Ihrer Studie!

Stellv. Leitung

Mitarbeiter/-innen

  • Alexandra Hof

    Medizinisch-technische Assistentin

  • Angela Lenze

    06221 56-39066

  • Jasmin Rieser

    Biotechnologische Assistentin

  • Isolation von mononukleären Zellen aus Knochenmark und peripherem Blut
  • Kryokonservierung vitaler Zellen
  • Herstellung und Lagerung von Zellpellets und Cytospins
  • Aufbereitung und Lagerung von Serum- und Urinproben
  • Ausstriche und Färbung von Fettgewebsaspiraten bei Amyloidose
  • Amyloidose DFG 2969
  • AML TEAM
  • Heidelberg CardioBiobank (HCB)
  • Biomaterialbank Heidelberg (BMBH)