Kliniken & Institute ... Kliniken Neurologische Klinik ... Neurologie und... Für Patienten Ambulanzen

Ambulanzen

Unsere Abteilung für Neurologie bietet neben einer Notfallversorgung verschiedene, spezialisierte Ambulanzen für die ambulante Diagnostik, Beratung und Therapie von Patienten mit neurologischen Fragestellungen an. Unsere ambulante Versorgung richtet sich vor allem an Menschen mit einer noch unklaren oder schwierig  zu behandelnden Erkrankung. Im Jahr 2015 betreuten und behandelten wir in unserer Notfallambulanz und unseren 10 Spezialambulanzen mehr als 23.800 Patienten.

Spezialisierte Teams aus Medizin und Pflege erörtern - interprofessionell und bei Bedarf aufgrund der besonderen Struktur der Kopfklinik interdisziplinär - gemeinsam mit den Patienten die spezifischen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Zudem wird die Teilnahme an aktuellen klinischen Studien geprüft. So wird die Behandlung für jeden Patienten individuell geplant und nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen durchgeführt. Wir behandeln unsere Patienten nach internen Standards und den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN), der European Association for Neurooncology (EANO) und der European Stroke Organization (ESO). Es existiert eine räumlich und strukturell enge Zusammenarbeit mit zahlreichen Abteilungen und Kliniken des Universitätsklinikums, u.a. mit der Neuroradiologie als Teil der Neurologischen Klinik, der Klinik für Neurochirurgie, den Abteilungen für Radioonkologie und Anästhesiologie, dem Institut für Humangenetik, der Augen-, Hals-Nasen-Ohren-, Kinder-, Haut- und Psychosomatischen Klinik sowie der Klinik für Innere Medizin.

Die Schwerpunkte der ambulanten Versorgung werden durch unsere Notfall-, Neuroonkologische, Neurovaskuläre und Neuroimmunologische Ambulanzen erbracht. Des Weiteren beraten wir unsere Patienten in Spezialambulanzen für Bewegungsstörungen, Botulinumtoxin-Therapie, Epilepsie, Amyloidose, Kopfschmerzen sowie neurogenetische und neuromuskuläre Erkrankungen.