Einrichtungen

Angiologische Ambulanz

Gehört zu Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie

Spezialambulanz

Kontakt
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
Anfahrt


06221 56-8694
06221 56-6896

Öffnungszeiten
Mo – Do 08:00 – 17:00  
Fr 08:00 – 15:30  
Zur Webseite

Wichtige Informationen

Die Angiologie (= Gefäßlehre) beschäftigt sich mit der Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung von Gefäßerkrankungen und ihrer Folgen. Die angiologische Ambulanz des Universitätsklinikums Heidelberg betreut unter der Leitung von Frau Dr. Lisa Tilemann in einem Team aus 10 ärztlichen und 3 nicht-ärztlichen Mitarbeitern jährlich ca. 7000 Patienten. Für Sie als Patient stehen umfangreiches Know-how auf dem neuesten Stand medizinischen Wissens, modernste Technik sowie die Sicherheit, Unterstützung und Möglichkeiten eines modernen Universitätsklinikums zur Verfügung.

Viele Gefäßerkrankungen verlaufen chronisch und beeinflussen die Lebensqualität des Patienten unter Umständen maßgeblich. Gemeinsam mit Ihnen erstellt unser Ambulanzteam daher ein auf Sie und Ihre Bedürfnisse individuell zugeschnittenes Behandlungskonzept. So stehen neben einer optimalen medikamentösen Behandlung und modernsten invasiven Therapieoptionen auch das Näherbringen von Verhaltensweisen, mit denen Sie selbst den Krankheits- bzw. Heilungsverlauf positiv beeinflussen können, im Mittelpunkt.

Ihr Ambulanzbesuch

1. Terminvereinbarung

Sofern es sich nicht um einen Notfall handelt, ist es zur Vermeidung von Wartezeiten ratsam, einen Termin zu vereinbaren. Dies kann gerne telefonisch erfolgen.

Im Falle von akut einsetzenden Beschwerden bzw. einer plötzlichen Verschlechterung bekannter Symptome ist - nach Beratung mit Ihrem behandelnden Hausarzt - eine kurzfristige Kontaktaufnahme natürlich jederzeit möglich. Wir werden Ihnen in dieser Situation selbstverständlich einen zeitnahen Termin vergeben.

2. Was soll ich mitbringen?

Wie bei jedem Facharztbesuch ist hierfür ein Überweisungsschein notwendig (Ausnahme: nachstationäre Betreuung). Ferner ist es zur Vermeidung von unnötigen Doppeltuntersuchungen ratsam, mögliche Vorbefunde mitzubringen.

3. Wo soll ich mich melden?

Die Angiologische Ambulanz befindet sich im Erdgeschoss der Medizinischen Klinik (Ebene 00, Raum 355), der Weg dorthin ist ausgeschildert. Gerne weist Ihnen auch die Pforte Ihren Weg zu uns.

Unser Leistungsspektrum

Zur näheren Untersuchung von Gefäßen werden in unserer Ambulanz unterschiedliche Verfahren zur Anwendung gebracht. Hierzu gehört die eingehende ärztlich-klinische Untersuchung, Laufbandergometrie, Druckmessungen (ABI), Oszillographie und die Farbduplexsonographie/ Ultraschalluntersuchungen. Wir erhalten so wichtige Informationen über eventuell vorliegende Erkrankung

der Arterien

  • eine periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK),o chronische Entzündungen von Arterien (Vaskulitiden),
  • Gefäßerweiterungen (Aneurysmata)
  • und andere

der Venen

  • Akute Venenthrombosen
  • Chronische Venenstenosen / -verschlüsse
  • chronisch-venöse Insuffizienz
  • Thrombophlebitiden

Sollten im Laufe einer Erkrankung minimal invasive interventionelle Maßnahmen notwendig werden, so findet dies in enger Absprache mit unseren interventionellen angiologischen Kollegen der Abteilung statt. Sind evtl. operative Eingriffe notwendig, wird dies mit den Kollegen der Gefäßchirurgie und Radiologie im Rahmen des wöchentlich durchgeführten Gefäßkolloquiums besprochen und diskutiert. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Ambulanz ist die Versorgung offener Wunden, wie sie zum Beispiel im Rahmen einer fortgeschrittenen peripheren arteriellen Verschlusskrankheit oder beim Ulcus cruris auftreten können.

Wartezeiten

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir bemühen uns sämtliche Wartezeiten, sei es bei den einzelnen Untersuchungen als auch bei der Terminvereinbarung, so kurz wie möglich zu gestalten. Jedoch bitten wir um Ihr Verständnis, falls es zu zeitlichen Verzögerungen kommen sollte. Trotz eines optimal strukturierten Tagesablaufs in der Klinik, kann es aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse zu Verspätungen kommen. Wir behalten es uns vor, um die best mögliche medizinsche Versorgung jedes Einzelnen zu gewährleisten, adequat zu reagieren und bitten um Geduld, falls Sie aufgrund von Notfällen und einhergehenden Verzögerungen auch mal länger warten müssen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Leitung

Prof. Dr. med. Christian Erbel

Ärztliche Leitung


06221 56-5515