Klinische Studien

TRADE


Laufzeit: 01.04.2019 - 31.03.2022
Status: Rekrutierend
Nummer Ethikantrag: S-692/2020 (TRADE)

Beschreibung der Studie

TRADE hat das Ziel, den Entlassungsprozess in Krankenhäusern zu verstehen und die Folgen daraus aufzuarbeiten.

Dazu werden während der Beobachtungsphase eine ausführliche Analyse der Entlassungsprozesse der vier teilnehmenden Zentren sowie eine Befragung bei den Studienteilnehmerinnen und Studienteilnehmern, deren Bezugspersonen und dem zuständigen Pflegepersonal durchgeführt. Die Befragung der Studienteilnehmerinnen und Studienteilnehmern umfasst Fragen zur körperlichen und geistigen Verfassung sowie Aspekte des Alltags und der Lebensführung. Die Befragung der Bezugspersonen und des Pflegepersonals gibt Auskunft über deren Wahrnehmung zur Entlassung.

Hierfür werden drei Studienteile realisiert:

1.    Prospektive klinische Beobachtungsstudie, verbunden mit einer systematischen internationalen Literaturstudie
2.    Fokusgruppen-Studie mit am Entlassungs-, Transport- und Aufnahmeprozess beteiligten Personen sowie Entwurf einer Intervention
3.    Kontrollierte Pilot-Interventionsstudie mit einer historischen Kontrolle über die Beobachtungsphase sowie Prozessevaluation und gesundheitsökonomische Kosteneffektabschätzung
Zeitplanung

Das Forschungsprojekt TRADE wird vom Innovationsausschuss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) über drei Jahre hinweg von April 2019 bis März 2022 gefördert.

Indikation/Einschlusskriterien

  • Stationare Patienten ≥ 70J
  • geplante Entlassung oder Verlegung (prioritar Entlassung in neue Umgebung)

Personen

Portrait von PD Dr. med. Anke Bahrmann

PD Dr. med. Anke Bahrmann


Kontakt

PD Dr. med. Anke Bahrmann

Tel.: 06221 - 56 37348

anke.bahrmann(at)med.uni-heidelberg.de