Personen

apl. Prof. Dr. med. Gerd Mikus

Ltd. Oberarzt (Abteilung Klinische Pharmakologie und Pharmakoepidemiologie)
Bereichsleitung (Klinisch-Pharmakologisches Studienzentrum (KliPS))
Physiker (Abteilung Klinische Pharmakologie und Pharmakoepidemiologie)
AID Konsil-Team (Arzneimittel-Anwendung und -Sicherheit (AAS))


06221 56-39197
06221 56-4642

Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

2006

außerplanmäßiger Professor

2003

Habilitation für das Fach Klinische Pharmakologie

seit 1999

Leiter des Klinisch-Pharmakologisches Studienzentrums (KliPS)

Research Fellow (DFG) im Dept. Clin. Exp. Pharmacology an der Adelaide University, Adelaide, Australien

Research Fellow (Paul-Martini-Stiftung) im Kantonsspital Basel sowie im Biozentrum Basel, Schweiz

Wiss. Angestellter am Dr. Margarete Fischer-Bosch-Institut für Klinische Pharmakologie, Stuttgart

1985

Studium der Humanmedizin in Bonn (Approbation und Promotion)

1981

Studium der Physik in Bonn (Diplom)

Ämter und Funktionen

2016 – 2018

Mitglied des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Klinische Pharmakologie und Therapie e.V.

2013 – 2015

Mitglied des Sachverständigenausschusses nach § 1 Abs. 2 des Betäubungsmittelgesetzes

2010 – 2012

Mitglied des Sachverständigenausschusses nach § 1 Abs. 2 des Betäubungsmittelgesetzes

2007 – 2009

Mitglied des Sachverständigenausschusses nach § 1 Abs. 2 des Betäubungsmittelgesetzes

seit 2007

stellv. Vorsitzender der Ethikkommission der Landesärztekammer Baden-Württemberg 

seit 2005

Mitglied im Promotionsausschuss der Med. Fakultät

2004 – 2008

President der AGAH (Arbeitsgemeinschaft für Angewandte Humanpharmakologie)

Arbeitsschwerpunkte

Arzneimittel-Wechselwirkungen (v.a. ABC-Transporter, Cytochrom P450-System)

Klinische Pharmakologie der Opioide

Phänotypisierung

Pharmakogenetik

FIM-Studien

Doktorarbeiten

Doktorvater von 44 Promotionen

Dienstleistung (Spezialisierung)