Personen

Dr. med. Ulf Brunnemer

Oberarzt (Sektion Unfall- und Wiederherstellungschirurgie)

Koordinator Traumanetzwerk Kurpfalz
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie, Notfallmedizin


Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

2019

Wahl zum Personalrat am Universitätsklinikum Heidelberg

2019

Gesundheitsmanagement Führungskräfte-Zyklus Universität Heidelberg

2018

Terror and Disaster Surgical Care (TDSC)

2016

Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie

2016

Definitive Surgical Trauma Care (DSTC)

seit 2017

Ständiger Vertreter im D-Arzt-Verfahren

seit 2016

Koordinator Traumanetzwerk Kurpfalz

seit Mai 2015

Oberarzt, Sektion Unfall- und Wiederherstellungschirurgie

Juli 2014 – April 2015

Fellow der Sektion Unfall- und Wiederherstellungschirurgie

seit 2014

Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie, Universitätsklinikum Heidelberg
Sektion Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Prof. Dr. med. G. Schmidmaier

 

2014

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

2012

Advanced Trauma Live Support (ATLS)

2011

Zertifikat Prüfarzt

2011

Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und Luftrettung RTH Christoph 4 (>1000 Einsätze)

2008 – 2014

Assistenzarzt an der Klinik für Unfallchirurgie, Medizinische Hochschule Hannover, Prof. Dr. med. C. Krettek, FRACS

Wissenschaftlicher Werdegang

2012

Promotion an der Medizinischen Hochschule Hannover, Klinik für Unfallchirurgie, Doktorvater: Prof. Dr. F. Hildebrand, MHBA
„Androstenediol Exerts Salutary Effects on Chemokine Response After Trauma–Hemorrhage and Sepsis in Mice“

2001 – 2008

Studium der Humanmedizin an der Ruprechts-Karls-Universität Heidelberg

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (DGOOC)

AO Foundation (AO Trauma)

Forschung

Immunologie bei Knochendefekten und Pseudarthrosen

Versorgungsstrategien in der Alterstraumatologie