Einrichtungen

Spezialambulanz für Personalisierte Psychiatrie (S4P)

Gehört zu Klinik für Allgemeine Psychiatrie
Sektion Experimentelle Psychopathologie und Bildgebung

Spezialambulanz

Kontakt
Voßstraße 9
69115 Heidelberg
Anfahrt

06221 56-32968
06221 56-5998

Zur Webseite

Wichtige Informationen

Für die erfolgreiche Behandlung von Menschen mit psychischen Erkrankungen gibt es zahlreiche gute und etablierte Therapieansätze. Die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten mit Medikamenten und psychotherapeutischen Verfahren wirken allerdings nicht bei allen Patienten gleich gut. Dies liegt u.a. daran, dass Patienten trotz ähnlicher Symptome unterschiedliche Veränderungen in Gehirnfunktionen aufweisen. Um eine Normalisierung dieser veränderten Gehirnfunktionen zu erreichen, bedarf es daher einer individuellen Anpassung der Therapie. Dem widmet sich die sog. personalisierte Psychiatrie, die auch als individualisierte, stratifizierte oder maßgeschneiderte Psychiatrie bezeichnet wird.

Die Spezialambulanz für Personalisierte Psychiatrie (S4P) in Heidelberg dient als Anlaufstelle für Patienten mit affektiven (depressiven und bipolaren), schizoaffektiven und schizophrenen Störungen, die an einer präzisen Untersuchung ihrer Gehirnfunktion mittels funktioneller Magnetresonanztomographie interessiert sind.

Im Rahmen von Forschungsprojekten, u.a. im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsnetz für psychische Erkrankungen (http://www.fzpe.de/), bietet die Spezialambulanz „4P“ Zugang zu einem hochentwickelten diagnostischen Angebot. Die Spezialambulanz hat sich dabei folgende 4 P’s auf die Fahne geschrieben:

  1. Präzisionsdiagnostik der Gehirnfunktion mittels fMRT
  2. Prädiktion des therapeutischen Ansprechens auf verschiedene Therapieoptionen
  3. Passgenaue personalisierte Behandlungsstrategie
  4. Präventive Maßnahmen zur Verbesserung des langfristigen Krankheitsverlaufs

Kontaktaufnahme:

Bitte hinterlassen Sie ggf. auf dem Anrufbeantworter der S4P eine Nachricht mit Ihrem Namen, Ihren Kontaktdaten und Ihrem Anliegen.

Nach einem ambulanten Erstkontakt besteht prinzipiell die Möglichkeit zu einer teilstationären Behandlung in der Tagesklinik Kraepelin.

Leitung

Univ.-Prof. Dr. med. Oliver Gruber

Ärztliche Leitung