Organisation Zentrale Einrichtungen ... ...

Unternehmenskommunikation

Universitätsklinikum und Medizinische Fakultät Heidelberg

Unser Auftrag

Unsere Aufgabe ist die interne und externe Kommunikation von Klinikum und Fakultät. Als zentrale Ansprechpartner informieren wir zielgruppengerecht über die Leistungen unseres Hauses in Klinik, Forschung und Lehre – an 13.000 Kollegen ebenso wie die breite Öffentlichkeit. Wir organisieren große Veranstaltungen und zentrale Kampagnen, verantworten den Markenauftritt und erarbeiten neue Formate der Kommunikation.

In einem breit aufgestellten Team erarbeiten wir innovative Lösungen. Damit moderne Medizin beim Menschen ankommt und Forschung verstanden wird.

 

Leitung

Doris Rübsam-Brodkorb

Leitung (Unternehmenskommunikation)
Pressesprecherin (Pressestelle)

Pressesprecherin


06621 56-5052
06221 56-4544

  • Wer wir sind

    Wir sind da, wo neues Wissen entsteht. Große Ideen, komplexe Fragen und entscheidende Fortschritte in Wissenschaft und Patientenversorgung treiben uns an. Wir sind davon überzeugt, dass echte Innovation nur im Dialog möglich ist.
    Deshalb steuert die Unternehmenskommunikation die kommunikativen Tätigkeiten von Klinikum und Medizinischer Fakultät, berät und setzt diese um. Wir sind die Vermittler im Dialog zwischen Mitarbeitenden, Einrichtungen, Medien der Öffentlichkeit und der Politik.

Unsere Bereiche

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Pressestelle ist Ansprechpartner für die Medien. Durch Pressemitteilungen und Pressetermine informieren wir die Öffentlichkeit über wichtige Entwicklungen in Krankenversorgung, Forschung und Lehre. Journalisten bieten wir die Vermittlung medizinischer Experten und unterstützen bei Interview-Wünschen und Drehterminen im Klinikum.

Online Kommunikation

Zentrales Element der Online Kommunikation ist die im Frühjahr 2019 technisch und gestalterisch neu aufgesetzte Website. Darüber hinaus betreut das Webteam weitere 45 Websites von Töchtern, Abteilungen, Institutionen, SFB`s etc.  Der Online-Auftritt des Klinikums wird in Kürze durch eine internationale Website ergänzt,.

Corporate Design, Grafik und Druck

Das Corporate Design ist wesentliche Grundlage eines einheitlichen und markenunterstützenden Auftritts. Die Grafikabteilung der Unternehmenskommunikation ist verantwortlich für das Einhalten und Weiterentwickeln des Corporate Designs, für Gestaltung und Druck grafischer Produkte, Architekturvisualisierungen, das Design von Logos und vieles mehr.

Das aktuelle, 2018 entwickelte und neu aufgesetzte CI/CD des Universitätsklinikums ist im Markenportal des UKHD zu finden, ebenso wie  die neuen Logos und Akronyme von UKHD und MFHD.

Image- und Patientenfotografie, Video und 3D

Die Bildsprache des Klinikums muss sich harmonisch in das Corporate Design einfügen und ist dessen unterstützender Berater. Die Fotografen der Unternehmenskommunikation erstellen Motive:

  • zur medizinischen Dokumentation
  • für die Pressearbeit
  • für Leistungsdarstellungen
  • für die Präsentation der Mitarbeiter unseres Hauses

Ein zunehmend wichtiges Mittel der Darstellung von komplexen und emotionalen Zusammenhängen, sind 3D-Produkte sowie Videos.  Diese bieten die Chance, Inhalte und Geschichten interaktiv lebendig werden zu lassen und den Betrachter leichter zu erreichen.

Social Media

Der Bereich Social Media betreut und entwickelt die zentralen Social Media-Kanäle Facebook©, Instagram©, Twitter© und Youtube© des Klinikums. Er sichert einen verantwortungsvollen Umgang mit den schnell reagierenden Kanälen, transportiert darüber aktuelle Themen und gibt Mitarbeitern Hilfestellung für einen angemessenen Umgang.

Eventmanagement

Der Bereich Veranstaltungen ist verantwortlich für die Planung und Umsetzung zentraler Veranstaltungen, die das gesamte Klinikum betreffend und durch den Vorstand initiiert und autorisiert sind, wie die Neujahrsempfänge, Preisverleihungen oder die European Researchers Night.

Interne Kommunikation und Sharepoint

Die interne Kommunikation hat das Ziel, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von UKHD und MFHD über unternehmenspolitisch wichtige Themen zu informieren und Entscheidungen der Unternehmensführung transparent zu machen. Darüber hinaus stärkt sie die Identifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Unternehmen.

Die zentralen Formate der internen Kommunikation sind das Mitarbeitermagazin „Klinikticker“und das Intranet/Sharepoint. Die Printausgabe des Kliniktickers erscheint drei mal im Jahr und wird durch einen Online Auftritt mit regelmäßigen Beiträgen ergänzt. Das Intranet befindet sich aktuell im Relaunch.