Personen

Dr. biol. hom. Florian Uhle, M. Sc.

Dipl. Biologe (Klinik für Anästhesiologie)
Stellv. Sektionsleiter (Sektion Sepsis und Systemische Inflammation)
Laborleitung (Zentrales Forschungslabor der Klinik für Anästhesiologie)
Arbeitsgruppenleiter (AG Spätfolgen der Sepsis)


Immunologie; Arbeitsgruppe Spätfolgen der Sepsis

Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit 2014

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Klinik für Anästhesiologie, Universitätsklinikum Heidelberg

2012 – 2015

Konsekutives Aufbaustudium „Clinical Research and Translational Medicine“, Universität Leipzig

2009 – 2012

Teilnahme am internationalen Graduiertenprogramm „Molecular Biology and Medicine of the Lung“ (MBML) des Exzellenclusters Cardiopulmonales System, JLU Gießen

2009 – 2014

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter des Forschungslabors der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin (Prof. Markus A. Weigand), Universitätsklinikum Gießen

2008 – 2009

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Institut für Genetik, JLU Gießen

Wissenschaftlicher Werdegang

2015

Abschluss Master of Science „Clinical Research and Translational Medicine“

Thema: „Kohortenstudien an Sepsisüberlebern – Positionsbestimmung und rationales Studiendesign“

2014

Promotion zum Doktor der Humanbiologie (Dr. biol. hom.)

Thema: „Der Receptor for Advanced Glycation Endproducts (RAGE) und seine Liganden in der  systemischen Entzündungsreaktion nach Polytrauma“

2008

Diplomarbeit am Institut für Genetik (Prof. Dr. Rainer Renkawitz), JLU Gießen
Thema: „Bioinformatische und molekulargenetische Identifikation  neuer Östrogen-abhängiger Isolatorelemente“

2003 – 2008

Studium der Biologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Zusatzqualifikationen

2017

Zertifikat „Interprofessioneller Führungskräftezyklus“, Universitätsklinikum Heidelberg

Projektleiter nach §15 GenTSV

FELASA B/C- Zertifikate