Personen
Portrait von Dr. med. Rilana Schuster
Dr. med. Rilana Schuster

Oberärztin (Klinik für Paraplegiologie - Querschnittzentrum)

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie


06221 56-26345

Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

Januar 2015 – Januar 2020

Assistenzärztin an der Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin des Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim 

seit September 2018

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie 

Juli 2017 – Juni 2018

Neurologie Weiterbildung an der Klinik für Paraplegiologie des Universitätsklinikums Heidelberg

Januar 2013 – Dezember 2014

Assistentensprecherin der Klinik und Dienstplankoordination der Assistenzärzte 

Juli 2012 – Dezember 2014

Assistenzärztin an der Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Hannover 

Wissenschaftlicher Werdegang

2015 – 2020

Wissenschaftliche Tätigkeit in der Arbeitsgruppe „Neuroenhancement“ der Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin (Prof. Dr. med. Falk Kiefer)


2015 – 2020

Teilnahme am Zimnt: Group Mentoring, networking and Training Program at ZI (Mentor: Prof. Dr. med. Alexander Sartorius) 

April 2013

Promotion: „Der Einfluss von Krankheitskonzepten auf die Fremdstigmatisierung alkoholabhängiger Patienten.“
 (Prof. Dr. T. Hillemacher)

2012 – 2014

Wissenschaftliche Tätigkeit in der Arbeitsgruppe „Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit“ der Medizinischen Hochschule Hannover (Prof. Dr. med. Thomas Hillemacher) 

Auszeichnungen

April 2016

Nachwuchspreis des Norddeutschen Suchtforschungsverbundes

Stipendien

November 2016

Reise- und Teilnahmestipendium für den „ECNP Workshop on clinical research methods” 

Ämter und Funktionen

2016 – 2019

Sprecherin der Nachwuchsgruppe der DG Sucht


Klinische Schwerpunkte

Behandlung von psychiatrischen Erkrankungen & Suchterkrankungen 


Dialektisch Behaviorale Therapie 


Wissenschaftliche Schwerpunkte

Neurobiologische Rückfallmechanismen bei Alkoholabhängigkeit: Entzugssymptome,  Craving und Abstinenzerhaltung

Calciumhaushalt im Rahmen von psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen

Zertifizierungen

2018

Baden-Württemberg-Zertifikat Medizindidaktik