Personen
Portrait von PD Dr. med. Dirk Loßnitzer, FESC
PD Dr. med. Dirk Loßnitzer, FESC

Oberarzt (Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie)


Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit 2021

Oberarzt, Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie, Klinik für Kinderkardiologie / angeborene Herzfehler

2020

Zusatzbezeichnung Spezielle Kardiologie für Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern

2019

Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

2018

Zertifizierung DGK Herzinsuffizienz

2017

Zusatzbezeichnung kardiale MRT

2016

Zertifikat fachgebundene genetische Beratung

2016

Zertifizierung DGK Kardiales CT Level III

2015 – 2021

Oberarzt Universitätsmedizin Mannheim

2015

Zertifizierung DGK Kardiovaskuläres MRT Level III

2014

Zertifikat angeborene Herzfehler DGK/DGPK

2014

Facharzt Kardiologie

2014

Certification SCMR Cardiovascular MRI Level III

2014

Certification ESC Cardiac MRI Level III

2013

Zertifizierung DGK Schrittmacher /ICD/CRT

2010 – 2012

Clinical and Research Fellow in Paediatric Cardiology Division of Imaging Sciences
The Rayne Institute, King's College London

2010

Facharzt für Innere Medizin

Wissenschaftlicher Werdegang

2003

Promotion „Increased Cardiac Norepinephrine Release in Spontaneously Hypertensive Rats: Role of Presynaptic Alpha-2A Adrenoceptors“
Supervision: Prof. Dr. med. W. Kübler, FRCP

2019

Habilitation and Venia legendi “Innovative diagnostische Verfahren zur myokardialen Gewebecharakterisierung und Funktionsanalyse bei Patientenmit Herzinsuffizienz“
Supervision: Prof. Dr. med. M. Borggrefe

Auszeichnungen

2001

Posterpreis Catecholamines in Heart Disease
3rd Cardiovascular-Pharmacological Symposium
University of Luebeck

2007

GlaxoSmithKline-Research Grant
“Integrated Database Chest Pain Unit Universityhospital Heidelberg - Riscstratification, Triage and guidelinebased,processoptimated therapy”

Stipendien

Research Grant by the faculty of medicine University of Heidelberg 2002
“Oxidative stress and BNP in chronic heart failure and pulmonary artery hypertension”

Research Grant by the faculty of medicine University of Heidelberg 2004
“Functional cardiac MRI in patients with acute pulmonary embolism”.

Grant by Klaus Tschira Stiftung gGmbH 2006
“Integrated Database for Clinical Routine and Research Chest Pain Unit Universityhospital Heidelberg”

Research Grant Pfizer AG “Regional MRI wall motion analysis in pulmonary hypertension”

Grant by Dietmar Hopp Foundation “Protein C activation in acute coronary syndrome”

Mitgliedschaften

European Society of Cardiology

Fellow European Society of Cardiology

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie

Society for Cardiovascular Magnetic Resonance

Kompetenznetz für angeborenen Herzfehler

Deutsche Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen

Ämter und Funktionen

DGK Nukleus AG Kongenitale Herzfehler im Erwachsenenalter

Sprecher der AG Kongenitale Herzfehler im Erwachsenenalter 2017-2019

DGK Nukleus AG Cardio-CT

DGK Nukleus AG Magnetresonanzverfahren in der Kardiologie

Interessensgebiete/Forschungsschwerpunkte

Kardiovaskuläre Bildgebung mittels MRT

Kardiovaskuläre Bildgebung mittels CT

Intrakoronare Bildgebung und Hämodynamik

Angeborene Herzfehler im Erwachsenenalter

Personal- und Officemanagement Kardiologie, Angiologie, Pneumologie

Öffnungszeiten
Mo – Do 07:00 – 15:30  
Fr 07:00 – 13:30  
Sekretäre/-innen
  • Portrait von Birgitta Hahn
    Birgitta Hahn

    Sekretärin

    Schwerpunkt

    Officemanagement: Oberärzte, Assistenzärzte; Koordination der Gastärzte, Famulanten, Praktikanten und der wissenschaftlichen und studentischen Hilfskräfte; Vertragsmanagement; Veranstaltungsmanagement


    06221 56-8676
    06221 56-5515

  • Portrait von Nina Schemenauer
    Nina Schemenauer

    Sekretärin

    Schwerpunkt

    Officemanagement: Oberärzte; Vertragsmanagement; Veranstaltungsmanagement


    06221 56-8676
    06221 56-5515

  • Martina Schmidt

    Sekretärin


    06221 56-8676
    06221 56-5515

  • Marlena Wolf

    Sekretärin


    06221 56-8676
    06221 56-5515