Personen

PD Dr. med. Olaf Sommerburg

Sektionsleiter (Sektion Pädiatrische Pneumologie und Allergologie und Mukoviszidose-Zentrum)
Oberarzt (Klinik für Pädiatrische Onkologie, Hämatologie, Immunologie und Pneumologie)
Wiss. Mitarbeiter (Forschungsgruppe Sektion Pädiatrische Pneumologie & Allergologie und Mukoviszidose-Zentrum)
Ärztliche Leitung (Bestellambulanz der Kinderklinik 1)
Prüfarzt (Translational Lung Research Center Heidelberg)


06221 56-8345

Deutsche Liga für das Kind in Familie und Gesellschaft

Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

2010

Zusatzweiterbildung Infektiologie

2007

Erhalt der Weiterbildungsbefugnis (18 Monate) für die Zusatzweiterbildung Allergologie

2006

 

Zusatzweiterbildung Pädiatrische Pneumologie

seit September 2005

Oberarzt im Fachbereich Pädiatrische Pneumologie, Mukoviszidose und spezielle Infektiologie (jetzt: Sektion Pädiatrische Pneumologie & Allergologie und Mukoviszidosezentrum) des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Heidelberg

2005

Habilitation und Venia legendi für das Fach Kinder- und Jugendmedizin

2005

Zusatzbezeichnung Allergologie

2004

Abschluss der Fortbildungsreihe für Ärzte in Universitätskliniken: "Führung und Verantwortung im Krankenhaus" der Württembergischen Verwaltungs-und Wirtschaftsakademie

2002 – 2005

Assistenzarzt in der Ambulanz für Pulmonologie, Allergologie, Mukoviszidose, Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikum Ulm, zuletzt Leiter der Mukoviszidose-Ambulanz

2002

Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

1994 – 2002

Weiterbildung zum Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

  • 1994-95 und 1996-97: Universitätskinderklinik des Universitätsklinikum Charité, Medizinische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin (Kindernephrologie)
  • 1997 - 2000  Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikum Heidelberg (Allgemeine Pädiatrie, Intensivmedizin und Neonatologie)
  • 2000 - 2002 Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikum Ulm (Ambulanz für Pulmonologie, Allergologie, Mukoviszidose)
1995 – 1996

Forschungsaufenthalt im Labor von Prof. F.J.G.M. van Kuijk, Department of Ophthalmology & Visual Sciences, University of Texas Medical Branch at Galveston, TX, USA

1995

Promotion zum Dr. med. an der Medizinischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin

1990 – 1994

Studium Fachrichtung Humanmedizin an der Charité, Medizinische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin

1987 – 1990

Studium der Medicobiologie/Biochemie am II. Medizinischen Institut in Moskau, Rußland; Abschluß: Physikum

Erkrankungen (Spezialisierung)

Sekretariat PD Dr. med. O. Sommerburg