Personen

Prof. Dr. med. Olaf Witt

Leitender Oberarzt (Klinik für Pädiatrische Onkologie, Hämatologie, Immunologie und Pneumologie)
Direktor (Hopp-Kindertumorzentrum am NCT Heidelberg (KiTZ))
Sektionsleiter (Sektion Pädiatrische Hirntumore)
Wiss. Mitarbeiter (Forschungsbereich Hirntumore)

Direktor des KiTZ Programmes „Translationale Pädiatrische Onkologie“

Schwerpunkt

Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Neuroblastome, Hirntumore, Zielgerichtete Therapien


Klinische Kooperationseinheit Pädiatrische Onkologie Klinische Studien Zielgerichtete Therapien Hirntumore

Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit August 2005

Leiter der Klinischen Kooperationseinheit Pädiatrische Onkologie des Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg

seit August 2005

Universitätsprofessor für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie der Universität Heidelberg
 

2003 – 2005

Oberarzt an der Universitäts-Kinderklinik Göttingen

2002 – 2003

Gastwissenschaftler in der Abteilung Funktionelle Genomanalyse am Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg

2001

Habilitation und Venia Legendi für das Fach Kinderheilkunde

1997 – 2002

Weiterbildung zum Facharzt für Kinderheilkunde und Neonatologie an der Universitäts-Kinderklinik Göttingen

1995 – 1997

Postdoc in der Abteilung Molekularbiologie, Zentrum Biochemie und Molekulare Zellbiologie, Universität Göttingen

1995

Approbation als Arzt

1994

Promotion zum Dr. med. an der Universität Münster

1987 – 1993

Studium der Humanmedizin an den Universitäten Münster, Hamburg und Ann Arbor, Michigan, USA

Erkrankungen (Spezialisierung)

Sekretariat Prof. O. Witt

Sekretäre/-innen

Sekretariat Prof. Dr. med. O. Witt (DKFZ)