Personen

Prof. Dr. med. Stefan Pfister

Oberarzt (Pädiatrische Onkologie, Hämatologie und Immunologie)
Direktor (Hopp-Kindertumorzentrum am NCT Heidelberg (KiTZ))
Wiss. Mitarbeiter (Forschungsbereich Hirntumore)

Direktor des KiTZ Programmes „Präklinische Pädiatrische Onkologie

Schwerpunkt

Hirntumore


06221 42-4617

Abteilung Pädiatrische Neuroonkologie Hirntumore

Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit 2016

Direktor Präklinische Kinderonkologie am Kindertumorzentrum (KiTZ) Heidelberg

2015

Masterabschluss in Management am Malik Management Zentrum, St. Gallen

seit 2012

Leiter der Abteilung Pädiatrische Neuroonkologie am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg

seit 2012

Kommissarischer Leiter der Abteilung Pädiatriche Neuroonkologie am Deutschen Krebsforschungszentrum DKFZ

2010

Habilitation und Venia Legendi für das Fach Kinderheilkunde an der Universität Heidelberg

seit 2010

Facharzt für Kinderheilkunde

seit 2006

Arbeitsgruppenleiter der Forschungsgruppe “Molekulargenetik Kindlicher Hirntumoren” (DKFZ und Universitätsklinikum Heidelberg)

2006 – 2009

Facharztausbildung am Universitätsklinikum Heidelberg, Abteilung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie (Prof. Dr. Dr. Andreas Kulozik)

2004 – 2006

Postdoktorand am DKFZ, Abt. Molekulare Genetik (Prof. Dr. Peter Lichter)

2002 – 2004

Facharztausbildung am Universiätsklinikum Mannheim, Abteilung Pädiatrie

1999 – 2000

Postdoktorand am Dana-Farber Cancer-Institute, Harvard Medical School, Abteilung Tumorimmunologie (Prof. Dr. Chris Rudd), Boston, USA

1997 – 1999

Dissertation an der Universitätskindeklinik Tübingen, Abteilung Pädiatrische Hämatologie und Onkologie (Prof. Dr. Gernot Bruchelt)

1994 – 2002

Studium der Humanmedizin an den Universitäten Hamburg und Tübingen

Auszeichnungen

2016

 

Zülch-Preis

2014

 

Richtzenhain Preis

2013

 

Württembergischer Krebspreis
 

2013

Deutscher Krebspreis (Translationaler Teil)

2011

Alfred-Müller Preis für Neuroonkologie

2011

Fritz-Lampert Preis für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie (gemeinsam mit Prof. Dr. Andrey Korshunov)

2009

Kind-Philipp Preis für Pädiatrische Onkologie

2009

Sibylle Assmus Preis für Neuroonkologie

2008

Dr. Maresch-Klingelhöffer Preis für Pädiatrische Onkologie (gemeinsam mit Dr. Marc Remke und Dr. Wiebke Janzarik)

2008

Dr.-Hella-Bühler Forschungspreis der Universität Heidelberg

2004

Young Investigator Award (Postdoc Fellowship) der med. Fakultät der Universität Heidelberg