Myoarthropathien des Kausystems

Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik

Erklärung

Für die Behandlung von Myoarthropathien des Kausystems werden neben gängigen Schmerzmittel auch Therapieformen ohne Medikamente eingesetzt (z.B. Aufbissschiene, Physiotherapie, Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS, Akupunktur  u.a. ). Im Rahmen klinischer Studien wird die Wirksamkeit verschiedener Aufbissschienen für die Behandlung von akut schmerzhaften Myoarthropathien erforscht. Die Behandlung chronischer Schmerzen erfolgt in  interdisziplinärer Kooperation mit der Schmerzambulanz sowie der Klinik für Psychosomatik.

Spezialisten

Prof. Dr. med. dent. Marc Schmitter

Schwerpunkt

Spezialist für Prothetik der DGPro, Spezialist für Funktionsdiagnostik und -therapie der DGFDT

Dr. med. dent. Nikolaos-Nikitas Giannakopoulos

Schwerpunkt

Spezialist für Funktionsdiagnostik und -therapie der DGFDT, Spezialist für Prothetik der DGPro

Dr. Daniel Hellmann

Schwerpunkt

Spezialist für Funktionsdiagnostik und -therapie der DGFDT