Personen
Portrait von Dr. med. Tilman Walker
Priv.-Doz. Dr. med. Tilman Walker

Oberarzt (Bereich Endoprothetik)

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zertifizierter Hauptoperateur am Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung (EPZmax)


Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit Januar 2021

Oberarzt Bereich Endoprothetik

Juli 2019 – Dezember 2020

Oberarzt der Sektion Tumororthopädie und septische Orthopädie

seit August 2019

Hauptoperateur des Endoprothetikzentrums am Universitätsklinikum Heidelberg (EPZmax)

Januar 2019 – Juni 2019

Bereichsleiter Allgemeine Hochschulambulanz Orthopädie und Unfallchirurgie 
Oberarzt Bereich Endoprothetik

seit Januar 2019

Oberarzt am Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Heidelberg (Prof. Dr. V. Ewerbeck)

Mai 2018

Facharztanerkennung Orthopädie und Unfallchirurgie

seit 2015

Mannschaftsarzt TSG Hoffenheim, Abteilung Frauenfußball

März 2012 – Juli 2018

Assistenzarzt am Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Heidelberg (Prof. Dr. V. Ewerbeck)

Wissenschaftlicher Werdegang

2021

Habilitation im Fach Orthopädie und Unfallchirurgie mit Verleihung der Venia legendi, Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg 
Thema: „Der unikondyläre Gelenkersatz mit mobiler Inlaykomponente - Funktion, Versagensmechanismen sowie Langzeitergebnisse“

2014

Prüfarzt für klinische Studien 

2009 – 2013

Promotion, Orthopädischen Uniklinik Heidelberg (Prof. Dr. P. Aldinger):
Konzept und Frühergebnisse des lateralen unikondylären Gelenkersatzes mit mobiler Inlaykomponente (Oxford domed lateral)

2005 – 2011

Studium der Humanmedizin, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)

Forschungsschwerpunkte

Klinische Orthopädie und Unfallchirurgie:

  • Klinische Langzeitstudien in der Hüft- und Kniegelenksendoprothetik 
  • Klinische Langzeitergebnisse des unikondylären Gelenkersatzes 
  • Sportliche Aktivität nach unikondylären Kniegelenksersatz 
  • Unikondylärer Gelenkersatz beim jungen Patienten – Funktion und Überlebensraten  
  • Klinische Ergebnisse der Revisionsendoprothetik

Klinischer Schwerpunkt

Primär- und Revisionsendoprothetik von Hüft- und Kniegelenksendoprothesen

Minimalinvasive Implantationsverfahren in der Hüft- und Kniegelenksendoprothetik

Komplexe Primärendoprothetik bei Dysplasiekoxarthrose und Deformitäten

Orthopädische Onkologie

Septische Orthopädische Chirurgie