Personen

Prof. Dr. med. Tsvetomir Loukanov

Sektionsleiter (Sektion Kinderherzchirurgie)

Facharzt für Herzchirurgie, Facharzt für Chirurgie, zertifizierter Kinderherzchirurg


Publikationen und Patente

Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit 2014

Leiter der Sektion Kinderherzchirurgie, Klinik für Herzchirurgie, Universitätsklinikum Heidelberg

2011 – 2013

Oberarzt Sektion Kinderherzchirurgie, Klinik für Herzchirurgie, Universitätsklinikum Heidelberg

2004 – 2011

Assistenzarzt, Klinik für Herzchirurgie, Universitätsklinikum Heidelberg

1994 – 1998

Assistenzarzt, Abteilung für Chirurgie, Nationales Onkologisches Zentrum Sofia

1998 – 2004

Assistenzarzt, Abteilung Kinderherzchirurgie, Nationales Herzzentrum, Sofia, Bulgarien

Wissenschaftlicher Werdegang

2013

Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Rupprecht–Karls Universität Heidelberg

2011

Habilitation mit Erteilung der Venia legendi für das Fach Chirurgie an der Rupprecht–Karls Universität Heidelberg

2009

Harvard Medical University, Boston, Congenital Heart Surgery Training Course

2008

Rupprecht–Karls Universität Heidelberg, Zertifikat für Kinderherzchirurgie der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie

2007

Rupprecht–Karls Universität Heidelberg, Facharzt für Herzchirurgie, Ärztekammer Nordbaden

2007

Rupprecht–Karls Universität Heidelberg, Promotion: Tracheal Stenosis and Congenital Heart Defects

2004

Rupprecht–Karls Universität Heidelberg, Approbation als Arzt (Deutschland) nach Staatsexamen

1999

Medizinische Universität Sofia, Facharzt für Allgemeine Chirurgie

1994

Approbation als Arzt, Golden Hippokrates Preis

1988 – 1994

Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Universität Pleven, Bulgarien 

Auszeichnungen

Europäische Akademie für Herzchirurgie, Bergamo, Italien

Stipendien

2002 – 2004

EACTS Stipendium (Prof. H. G. Borst) - Chirurgische Klinik, Herzchirurgie Uiversität Heidelberg

2000

DKFZ Heidelberg Stipendium (Prof. Harald zur Hausen)

1999

DKFZ Heidelberg Stipendium (Prof. Harald zur Hausen)

1999

Europäische Gemeinschaft Chirurgische Onkologie Stipendium, Chirurgische Klinik–Heidelberg (Prof. Herfarth)

1998

DKFZ Heidelberg Stipendium (Prof. Harald zur Hausen)

Mitgliedschaften

Mitglied Europäische Assoziation Herz-und Thorax Chirurgie EACTS

Mitglied Deutsche Gesellschaft Thorax-, Herz-und Gefäß Chirurgie DGTHG

Mitglied Bulgarische Akademie der Wissenschaften

Mitglied Europäische Gemeinschaft Chirurgische Onkologie ESSO

Zusätzliche Zertifikation

Zertifikat für Kinderherzchirurgie der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie

Congenital Heart Surgery Training Course, Harvard Medical University, Boston

Klinische Schwerpunkte

Herzchirurgische Eingriffe im Hybridverfahren

Operation am schlagenden Herzen

Vaskuläre Kompressionsyndrome der intrathorakalen Trachea, Assoziation mit Herzvitien

Klappenrekonstruktion; Extracorporale Membran – Oxygenierung (ECMO)

Univentrikuläres Herz, Aortenbogen- und Trachealchirurgie, Pulmonale Hypertonie, Cerebrale Perfusion, Herzoperationen bei frühgeborenen Kindern, Psychosozialer Einfluss angeborener Herzfehler, Vergleich von OP-Techniken, Intraoperative Videodokumentation