Personen

Prof. Dr. med. Dr. phil. Thomas Fuchs

Oberarzt (Klinik für Allgemeine Psychiatrie)
Sektionsleiter (Sektion Phänomenologische Psychopathologie und Psychotherapie)
Ärztliche Leitung (Station Jaspers)


Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

Karl Jaspers-Professor für Philosophische Grundlagen der Psychiatrie und Psychotherapie

seit 1997

Leiter der Sektion "Phänomenologische Psychopathologie und Psychotherapie":

  • Koordinator des Marsilius-Projekts „Verkörperung als Paradigma einer evolutionären Kulturanthropologie"
  • Forschungsstellenleiter der Karl Jaspers-Gesamtausgabe der Heidelberger Akademie der Wissenschaften 
  • Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Phänomenologische Anthropologie, Psychiatrie und Psychotherapie (DGAP)
seit 2008

Fellow im Marsilius-Kolleg (Center for Advanced Interdisciplinary Studies) Universität Heidelberg

seit 2004

Leiter des Referats "Philosophische Grundlagen" der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie (DGPPN)

seit 1997

Oberarzt an der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg,                     
Leiter der Sektion "Phänomenologische Psychopathologie und Psychotherapie"

1995

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

1989 – 1996

Psychiatrische Ausbildung an der TU München

Wissenschaftlicher Werdegang

2010

Habilitation in Philosophie an der Universität Heidelberg:

Karl Jaspers-Professor für Philosophische Grundlagen der Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Heidelberg

seit 2005

Professor für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Heidelberg

1999

Habilitation in Psychiatrie an der Universität Heidelberg

1990

Promotion in Medizingeschichte:

"Die Mechanisierung des Herzens. Harvey und Descartes"

1999

Promotion in Philosophie:

"Leib, Raum, Person. Entwurf einer phänomenologischen Anthropologie"

1981 – 1988

Studium der Medizin, Philosophie und Wissenschaftsgeschichte

Auszeichnungen

2014

Jahrespreis der Universität Heidelberg für Forschung, Lehre und Nachwuchsförderung

2013

Akademie-Preis der Evangelischen Akademie Bad Herrenalb

2012

Egnérpreis der Dr. Margrit von Egnér-Stiftung

Stipendien

1995 – 1997

Habilitationsstipendium der DFG

Mitgliedschaften

Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Anthropologie, Psychiatrie und Psychotherapie (DGAP)

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie (DGPPN)

Vorstand der Karl-Jaspers-Gesellschaft (Basel)

Deutsche Gesellschaft für Phänomenologische Forschung (DGPF)

Gesellschaft für Neue Phänomenologie (GNP)

Sektion "Psychopathologie" der Europäischen Psychiatrischen Vereinigung (AEP)

Sektion "Psychopathologie" der World Psychiatric Association (WPA)

International Network of Philosophy and Psychiatry (INPP)

Ämter und Funktionen

Mitglied im Editorial Board internationaler wissenschaftlicher Zeitschriften:

Wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte

Phänomenologische Psychologie, Psychopathologie und Anthropologie

Phänomenologie und kognitive Neurowissenschaften

Theorie und Ethik der Psychiatrie und Medizin

Publikationen

Sekretariat Prof. Dr. med. Dr. phil. T. Fuchs

Sekretäre/-innen