Personen
Portrait von Dr. med. Michael Dill, PhD
Dr. Dr. med. Michael Dill

Oberarzt (Klinik für Gastroenterologie, Infektionen, Vergiftungen)
Stellv. Ärztliche Leitung (Primär sklerosierende Cholangitis (PSC))
Komm. Sektionsleiter (Sektion Transplantationshepatologie)

Leiter Max Eder Nachwuchsgruppe (DKFZ) für Experimentelle Hepatologie, Entzündung und Krebs

Schwerpunkt

Hepatologie, Hepatobiliäre Tumore, Lebertransplantation


Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

2023

Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

seit Mai 2021

Oberarzt an der Klinik für Gastroenterologie, Infektiologie und Vergiftungen des Universitätsklinikums Heidelberg

2019 – 2021

Facharzt für Innere Medizin an der Klinik für Gastroenterologie, Infektiologie und Vergiftungen des Universitätsklinikums Heidelberg

seit 2015

Facharzt für Innere Medizin

2014 – 2015

Facharztweiterbildung am Departement Innere Medizin, Universitätsspital Basel

2012 – 2014

Facharztweiterbildung an der Medizinischen Universitätsklinik, Kantonsspital Baselland, Standort Liestal

2009 – 2012

Facharztweiterbildung an der Abteilung für Gastroenterologie & Hepatologie, Universitätsspital Basel

2002 – 2008

Studium der Humanmedizin an der Universität Basel

Wissenschaftlicher Werdegang

seit April 2021

Max Eder Forschungsgruppenleiter (Experimentelle Hepatologie, Entzündung und Krebs) am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und Arbeitsgruppenleiter in der Klinik für Gastroenterologie, Infektiologie und Vergiftungen am Universitätsklinikum Heidelberg

2015 – 2019

Postdoc, Stem Cell Program, Boston Children’s Hospital und Harvard Medical School, Boston, USA (SNF-Stipendium)

2012

Promotion zum Dr. med., Medizinische Fakultät, Universität Basel

2012

Promotion Dr. phil. (Zellbiologie), Naturwissenschaftliche Fakultät, Universität Basel

2009 – 2012

MD-PhD Student am Departement Biomedizin, Universität Basel (SNF-Stipendium)

Auszeichnungen

2013

Fakultätspreis für die beste medizinische Dissertation, Universität Basel

2012

Fakultätspreis für die beste naturwissenschaftliche Dissertation, Universität Basel

2011

Janssen HCV Virology Preis

2011

Junior Hepatology Preis (SGG/SGVC/SASL)