Personen

Prof. Dr. med. Henning Schauenburg

Stellv. Ärztlicher Direktor (Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik)
Geschäftsführender Oberarzt (Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik)
Leitung (Heidelberger Institut für Psychotherapie (HIP))
Ärztliche Leitung (Privatambulanz Bergheim)
Leitung (Ambulanz des Heidelberger Instituts für Psychotherapie)
Ärztliche Leitung (Station Mitscherlich)
Stellv. oberärztliche Leitung (Psychosomatische Tagesklinik)
Stellv. oberärztliche Leitung (Station Allgemeine Klinische Medizin (AKM))

Stellv. Ärztlicher Direktor
Standort Bergheim

Schwerpunkt

Klinische Bindungsforschung, Prozessforschung in der Psychotherapie, Psychotherapie der Depression, Psychotherapie von Ess-Störungen


06221 56-5865

Weitere Publikationen

Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit März 2006

Geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Psychosomatische und Allgemeine Klinische Medizin der Universität Heidelberg, Leiter des Standortes Bergheim

1993 – 2006

Leitender Oberarzt der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie der Universität Göttingen (Aufgabenfelder: Leitung der Psychotherapiestation, Konsiliardienst, Administration, Organisation der Lehre)

1982 – 1993

Tätigkeit als Assistenz- und Oberarzt an den Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologie und Psychosomatik und Psychotherapie der Universität Göttingen

Wissenschaftlicher Werdegang

November 2016

Gastprofessur: Pontificia Universidad Católica, de Chile, Santiago de Chile

Juli 2006

Umhabilitation und Venia Legendi der Universität Heidelberg am 11.7.2006, außerplanmäßiger Professor, Universität Heidelberg

2001 – 2006

Universitätsprofessor (C3 auf Zeit für 5 Jahre) an der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie der Georg-August-Universität Göttingen

1998

Habilitation (Medizinische Fakultät, Universität Göttingen, Thema der Schrift: "Kurzzeit-Psychotherapie - Ergebnisse und interpersonelle Verlaufsdeterminanten)

Medizinstudium in Erlangen und Göttingen

Mitgliedschaften

Deutsches Kollegium Psychosomatische Medizin (DKPM) (Ordentliches Mitglied)

Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT)

Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM)

Society for Psychotherapy Research (SPR)

Arbeitskreis "Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik" (OPD) (Mitglied im Koordinationsausschuss, verantwortlich für Training und Ausbildungskonzepte)

Arbeitskreis "Stationäre Gruppenpsychotherapie"

Arbeitskreis "Klinische Bindungsforschung" im Deutschen Kollegium Psychosomatische Medizin

Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie, Heidelberg-Mannheim (IPP)

Heidelberger Institut für Psychotherapie (HIP)

Heidelberger Institut für Tiefenpsychologie (HIT)

Gebietsarzt-Anerkennungen

1996

Psychotherapeutische Medizin
 

1993

Bereich Psychoanalyse
 

1989

Nervenheilkunde

Weiterbildungen

1994

Psychoanalytiker (DGPT)

1985

Analytischer Familientherapeut

Mitarbeit in Zeitschriften

seit 2006

Mitherausgeber "Psychotherapie im Dialog"

2003 – 2007

Mitherausgeber: "Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik"

seit 2002

Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Zeitschrift "Psychodynamische Psychotherapie"

seit 2000

European Book Review Editor „Psychotherapy Research“

seit 1996

Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Zeitschrift "Psychotherapy Research"

Sonstige Aktivitäten

2013 – 2016

President der Society for Psychotherapy Research, European Chapter

2008 – 2015

Sachverständiger für Psychotherapie beim Gemeinsamen Bundesausschuss 2008-2015

seit Juni 2005

Mitglied in der Steuerungsgruppe Nationale Versorgungsleitlinie Unipolare  Depression