Einrichtungen

Neuro 02 - Station für Allgemeine Neurologie

Gehört zu Kopfklinik (Zentrum)

Allgemeinpflegestation

Kontakt
Im Neuenheimer Feld 400
69120 Heidelberg
Anfahrt

06221 56-7544
06221 56-4523

Besuchszeiten
täglich 12:00 – 20:00  

Wichtige Informationen

Wir bitten unsere Besucher, sich nach Möglichkeit an die Besuchszeiten zu halten, die Sie jeweils auf der Internetseite der einzelnen Stationen finden können. Nach Absprache mit dem Pflegepersonal oder den Ärzten sind Ausnahmen möglich.

Haben Sie Fragen zu Entlassdokumenten?

Leitung

Marco Stenzel

Pflegerische Leitung


Portrait von Prof. Dr. med. Ricarda Diem

Prof. Dr. med. Ricarda Diem

Ärztliche Leitung


06221 56-7640
06221 56-6374

Allgemeine Informationen

Wir diagnostizieren und behandeln auf unserer Station für Allgemeine Neurologie (Neuro 2) mit 20 Betten ein sehr breites Spektrum neurologischer Krankheitsbilder. Die häufigsten Erkrankungen sind Entzündungen des zentralen oder peripheren Nervensystems (u.a.  Multiple Sklerose, bakterielle und virale Entzündungen), Epilepsien, neurodegenerative Erkrankungen (u.a. Parkinson Syndrom und Muskelerkrankungen) und Patienten mit Schlaganfällen nach der Akutbehandlung. Die Station betreut auch Patienten, bei denen endovaskuläre Behandlungen (z.B. Coiling zerebraler Aneurysmata, Embolisation von Gefäßfisteln) durchgeführt werden. In Kooperation mit der Neurochirurgischen Klinik erfolgt die Indikationsstellung für eine Tiefe Hirnstimulation bei Morbus Parkinson und anderen Bewegungsstörungen sowie die postoperative Einstellung.

Das Team umfasst Ärzte und spezialisierte Mitarbeiter der Pflege, Physio- und Ergotherapie, Logopädie, Neuropsychologie und Sozialarbeit. Neben elektrophysiologischen und neurosonologischen Methoden bestehen umfassende Möglichkeiten der Labordiagnostik einschließlich differenzierter Nervenwasseruntersuchungen. Durch eine enge Kooperation mit der Abteilung für Neuroradiologie stehen modernste bildgebende Verfahren (CT, MRT, Angiographie) jederzeit zur Verfügung. Die Therapien umfassen neben medikamentösen Behandlungen auch invasive Therapien, wie den Plasmaaustausch in Kooperation mit der Blutbank.

 

Die Pflegenden und Ärzte werden durch Team- und Versorgungsassistenten, Physiotherapeuten, Sozialarbeiter und den Patiententransportdienst in ihrer Arbeit unterstützt.

Unsere Patienten erhalten eine ganzheitliche Betreuung. In einer akuten oder chronischen Krankheitsphase werden Sie durch uns unterstützt und gepflegt, Rehabilitationsmaßnahmen werden begonnen und die weitere häusliche Versorgung wird geklärt.