Personen
Portrait von Dr. med. Julia Meissner
Dr. med. Julia Meissner

Oberärztin (Klinik für Hämatologie, Onkologie, Rheumatologie)
Leitung (Task Force Maligne Lymphome)
Wiss. Mitarbeiterin (AG Supportive Therapien)
Oberärztin (Privatambulanz Prof. Dr. med. C. Müller-Tidow)

Schwerpunkt

Hämatologie und Onkologie, Hodgkin Lymphome


Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit Oktober 2013

Oberärztin am Universitätsklinikum Heidelberg, Medizinische Klinik und Poliklinik V

Juni 2005 – September 2013

Fachärztin am Universitätsklinikum Heidelberg, Medizinische Klinik und Poliklinik V

April 2003 – Mai 2005

Elternzeit

1. Januar 2003

Assistenzärztin am Universitätsklinikum Heidelberg, Medizinische Klinik und Poliklinik V

Oktober 1997 – September 2000

Assistenzärztin an der Charité (Robert-Rössle-Klinik), Abteilung für Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie

April 1996 – September 1997

AiP an der Charité (Robert-Rössle-Klinik), Abteilung für Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie

2007

Schwerpunktanerkennung Hämatologie und internistische Onkologie

seit Mai 2004

Facharztanerkennung Innere Medizin

Wissenschaftlicher Werdegang

Februar 1997

Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin

September 1989 – März 1996

Studium der Humanmedizin an der Humboldt-Universität zu Berlin

Ämter und Funktionen

seit 2014

Panel-Mitglied der deutschen Hodgkin-Studiengemeinschaft