Personen
Portrait von PD Dr. med. André Hennigs

PD Dr. med. André Hennigs

Oberarzt (Frauenheilkunde und Geburtshilfe)
Wiss. Mitarbeiter (Sektion Senologie)

Schwerpunkt

Mammadiagnostik und Mammachirurgie


Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

2018

Senior-Mammaoperateur

2018

Habilitation durch die Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg:
Analyse der onkologischen und ästhetischen Ergebnisqualität bei Patientinnen mit primärem Mammakarzinom

2018

Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik

2016

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

2010

Promotion mit summa cum lade über „A Homozygous CARD9 Mutation in a Family with Susceptibility to Fungal Infections“ an der Medizinische Fakultät der Universität Freiburg

2008

Forschungsaufenthalt am University College London, Department of Immunology and Molecular Pathology

2004 – 2011

Klinisches Studium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2004 – 2006

Vorklinisches Medizinstudium an der Universität zu Lübeck

Auszeichnungen

2018

Klaus-Dieter-Schulz-Versorgungsforschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Senologie

2017

Florence-Nightingale-Preis der Deutschen Gesellschaft für Senologie

2017

German Breast Group Young Investigator Award

2015

Scholarship for Interdisciplinary Oncology

2014

Vortragspreis beim 60. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe

2011

Albrecht-Fleckenstein-Nachwuchsförderpreis der Universität Freiburg

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe

Deutsche Gesellschaft für Senologie

Deutsche Krebsgesellschaft

Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie

Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie

Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin

Zusatzqualifikationen

2020

Lehrbeauftragter für Gynäkologie und Geburtshilfe

2019

Fachexperte zur Zertifizierung von Brustkrebszentren

2019

Master of Senology (European Academy of Senology)

2018

Zertifizierungskurs Diagnostik und Therapie in der onkologsichen Gynäkologie (AGO-Zertifizierungskurs)

2016

Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung

2016

Psychosomatische Grundversorgung

Erkrankungen (Spezialisierung)