Endoskopie und Funktionsdiagnostik

Pädiatrische Gastroenterologie

Erklärung

Seit mehr als 20 Jahren wird ein breites Spektrum an gastroenterologischen und hepatologischen Untersuchungstechniken angeboten. Der Großteil der Untersuchungen kann hierbei im Rahmen eines wenige Stunden dauernden tagesklinischen Aufenthaltes durchgeführt werden. Die Eingriffe selbst erfolgen in ruhiger Umgebung in speziell für diese Untersuchungen ausgestatteten Räumlichkeiten. Für eine schmerzfreie und möglichst stressarme Untersuchung erhalten die Kinder und Jugendlichen ein Schlaf- und Beruhigungsmittel (Analgosedierung) oder eine kurze Narkose. Hierzu stehen uns erfahrene Kolleginnen und Kollegen  aus der Klinik für Anästhesiologie zur Seite.

Eigens für endoskopische Eingriffe geschulte Pflegekräfte sowie ein in den Untersuchungen erfahrener Kindergastroenterologe führen die Untersuchungen durch bzw. sind bei den Untersuchungen zugegen.

Durchgeführt werden hauptsächlich:

  • Magenspiegelungen (Gastro-Ösophago-Duodenoskopie)
  • Dickdarmspiegelungen (Ileo-Koloskopie)
  • Anlage von Ernährungssonden
  • Interventionelle Endoskopien
  • Perkutane Leberbiopsie
  • 24h-pH-Metrie
  • H2-Atemgastest
     

Klinisches Leistungsspektrum

  • Magenspiegelung (Gastro-Ösophago-Duodenoskopie)
  • Dünndarmbiopsie
  • Dickdarmspiegelung (Ileo-Koloskopie)
  • Anlage einer PEG (perkutanes endoskopisches Gastrostoma)
  • Anlage von Dünndarmernährungssonden
  • interventionelle Endoskopien (z.B. Fremdkörperentfernung, Polypektomie, Oesophagusvarizenbanding /-sklerosierung, Ballondilatation in enger Kooperation mit unseren Kolleginnen und Kollegen der Kinderchirurgie und des IEZ)
  • Perkutane Leberbiopsie
  • Rektumbiopsie zur CFTR-Kanal Funktionsdiagnostik
  • 24h-pH-Metrie
  • H2-Atemgastest

Wichtige Informationen

Die Überweisung von ambulanten Patienten erfolgt über die Ambulanz. Spezifische diagnostische Untersuchungen (Endoskopie bzw. pH-Metrie) können auch direkt über unser ZPM (z.B. für die Tagesklinik) angemeldet werden. 

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung folgendes Formular (NUR VON ÄRZTEN AUSZUFÜLLEN!):  Anmeldeformular ZPM ( link zum ZPM- Anmeldeformular anzeigen)

 

ATEMTEST  (Laktose- / Fruktose oder Sorbit-Malabsorption)

Die entsprechenden H2-Atemtests werden  donnerstags um 8 Uhr durchgeführt. Die Untersuchungen können, bei guter Mitarbeit,  ab einem Alter von etwa 4 Jahren durchgeführt werden und dauern etwa 3 bis 4 Stunden. Kombinierte Testungen sind nicht möglich; jede zu testende Substanz benötigt einen eigenen Untersuchungstermin.

Am Tag vor dem Atemtest sollten die Kinder keine Milch- oder Milchprodukte,  keine süßen Speisen oder gesüßte Getränke (einschließlich Fruchtsäfte) zu sich nehmen. Am Morgen der Untersuchung sollten die Kinder bitte nüchtern kommen, d.h. nicht trinken und nicht essen.

Termin nur nach telefonischer Vereinbarung: Tel. 06221 56 32371 (Donnerstag 8 bis 14 Uhr)