Einrichtungen

Zentral-OP Chirurgische Klinik

Gehört zu Chirurgische Klinik (Zentrum)

OP

Kontakt
Im Neuenheimer Feld 110
69120 Heidelberg
Anfahrt

06221 56-36170
06221 56-5622

Sprechzeiten

Keine Sprechzeiten

Zur Webseite

Leitung

Hedwig Waldenmaier

Leitung
Fachkrankenpflegerin für Operationsdienst

Stellvertretende Leitung

Anja Leonhardt

Stellv. Stationsleitung
Fachkrankenpflegerin für Operationsdienst

Sabine Pietsch-Bukowski

Stellv. Stationsleitung

Personen

Manuela Günder

Fachkrankenpflegerin für Intensivpflege und Anästhesie
Koordinatorin


Franz Walter

Koordinator

Karriere

Leitungsteam

Fachbereichsleitungen:

Sandra Estelmann (Urologie), Jana Fellenberg (Gefäßchirurgie), Bianka König (Kardiochirurgie), Andrea Schmitz (Kinderchirurgie), Wolfgang Metz (Anästhesie + GPZ), Kerstin Peche (Anästhesie), Konstanze Sparn (Anästhesie), Katrin Zimmermann (Allgemein- Viszeral- und Transplantationschirurgie)

Praxisanleiter/innen:

Anne Barthen (OP) /Behrens Diana (OP)/ Sandra Estelmann (OP) / Gisela Hecker (OP) / Stefanie Jakoubek (OP) / Bianka König (OP) / Andreas Loos (OP) / Anja Leonhardt (OP) / Christina Lorenz (AN) / Sabine Pietsch-Bukowski (OP) / Kristina Rapport (AN) / Konstanze Sparn (AN) / Melanie Weidenhof (AN) 

Hybrid-OP-Technikerin:

Vera Zipse

Abteilungsbezogene Krankheitsbilder

Wir sind eine zentrale OP-Abteilung mit 16 Sälen. In unserer Abteilung werden fast ausschließlich nur noch hochkomplexe Eingriffe durchgeführt. Unter anderem viele Eingriffe mit dem "Da Vinci"-System und einem neu eingerichteten Hybridsaal für die Gefäß- und Cardiochirurgie.

Pflegeschwerpunkte

  • Transplantationschirurgie
  • Roboter gestützte eingriffe (Da Vinci)
  • Endovaskuläre Eingriffe
  • Hybrid OP
  • Schockraum Versorgung

Besonderheiten

In den Fachbereichen der Anästhesie, Cardiochirurgie, Kinderchirurgie, Gefäßchirurgie, Visceralchirurgie und Urologie sind spezialisierte Mitarbeiter und Stamm-Mitarbeiter mit einem fundierten Fachwissen eingesetzt. Zur optimalen Qualifizierung und Mitarbeiterentwicklung besteht ein Rotationssystem in alle Fachbereiche. Einarbeitungskonzepte sind in allen Bereichen etabliert.

Teilnehmer der Fachweiterbildung für Intensiv- und Anästhesiepflege sowie der Fachweiterbildung für den Operationsdienst werden ebenso wie die Auszubildenden zur OTA qualifiziert. Die Mitarbeiter sind in einem 3-Schichtdienstplan einschließlich Bereitschaftsdiensten und Rufdiensten eingesetzt. 
Versorgungsassistenten leisten die gesamte Logistik.