Einrichtungen

Tagesklinik Blankenburg

Gehört zu Zentrum für Psychosoziale Medizin
Klinik für Allgemeine Psychiatrie

Tagesklinik

Kontakt
Voßstraße 2
69115 Heidelberg
Anfahrt


06221 56-5953
06221 56-5998

Besuchszeiten

Keine Besuchszeiten

Leitung

Irmtraud Bangula

Stationsleitung
Fachkrankenpflegerin für Psychiatrie


Personen

Britta Cramer

Fachkrankenpflegerin für Psychiatrie

Psychiatrie, Tagesklinik


06221 56-5953

C. Denecke

Fachtherapeut

Prof. Dr. med. Dr. phil. Thomas Fuchs

Ärztliche Leitung


Hella Geiger

Kunsttherapeutin


M. Höfer

Fachkrankenpflegerin für Psychiatrie

S. Huehnergarth

Fachtherapeutin

K. Jung

Fachkrankenpfleger für Psychiatrie

Dipl.-Psych. Sebastian Kernbach

Psychologe


Claus Mohr

Klinische Sozialarbeit

Schwerpunkt

Ambulanz, Tagesklinik Blankenburg


06221 56-34238

Ute Steinmann

Arbeitstherapeutin


Allgemeine Informationen

Zielgruppe

Die Indikation zur teilstationären Behandlung umfasst das gesamte Spektrum psychiatrischer Erkrankungen. Schwerpunkte sind jedoch die Behandlung von Patienten mit schizophrenen und affektiven Störungen. Daneben werden in geringerer Anzahl Patienten mit Persönlichkeitsstörungen sowie Angst- und Zwangsstörungen behandelt, sofern eine psychosoziale oder berufliche Rehabilitation notwendig ist und angestrebt wird. Als Ausschlusskriterien gelten akute Suizidalität, Sucht- und Demenzerkrankungen.

Basisvoraussetzungen sind ausreichende Eigenmotivation, Wohnmöglichkeit im Raum Heidelberg und teilremittiertes Krankheitsbild.

Behandlungskonzept

Zielsetzung

Die Psychiatrische Tagesklinik Blankenburg ist eine teilstationäre Einrichtung zur Behandlung psychiatrischer Patientinnen und Patienten, die an den Arbeitstagen der Woche tagsüber behandelt werden, die Abende und Wochenende jedoch eigenständig zu Hause verbringen. Sie verfolgt das Ziel einer bestmöglichen sozialen und beruflichen Reintegration deren Grundlage die Wiederherstellung psychischer Gesundheit bzw. eine weitgehende Stabilisierung der psychischen Erkrankung ist. Darüber hinaus möchten wir den Patienten einen selbstbestimmten und verantwortlichen Umgang mit ihrer Erkrankung vermitteln, sie in einem ressourcenorientierten Verhalten schulen und sie in ihrer sozialen Kompetenz stärken.

Funktion

Üblicherweise ist der Tagesklinikaufenthalt Vorläufer der nachstationären ambulanten Behandlung, nimmt damit also eine Brückenfunktion zwischen dem stationären Aufenthalt und der anschließenden ambulanten Therapie ein. Er kann jedoch auch als Krisenintervention oder als Alternative zu einem vollstationären Aufenthalt genutzt werden. Die vollstationäre Aufenthaltsdauer kann so verkürzt oder ganz verhindert werden. Die zeitlich begrenzte teilstationäre Behandlung erfordert mehr Stabilität, ermöglicht aber auch mehr Eigenständigkeit für die Patienten.

Aufnahmekapazität

Es stehen 16 Plätze für Erwachsene zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die Tagesklinik 10 arbeitstherapeutische Plätze für vollstationäre Patientinnen und Patienten unserer Klinik an.

Zuweisungsmodus

Die Anmeldung erfolgt über die Pflegekräfte der Tagesklinik. Über die Aufnahme wird nach einem Vorgespräch mit dem Patienten am Donnerstags in der Teambesprechung entschieden. Zuweisende können, neben der eigenen Klinik beispielsweise das Psychiatrische Zentrum Nordbaden in Wiesloch, die niedergelassenen Fachärztinnen und -ärzte für Psychiatrie und Nervenheilkunde in Heidelberg und Umgebung, ambulante Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie andere psychosoziale Einrichtungen sein.

Ausführliches Behandlungsangebot der Tagesklinik Blankenburg 

Karriere

Das Team der Tagesklinik Blankenburg besteht aus:

  • Oberarzt
  • Arzt
  • Leitender Psychologe
  • 1 PPIA
  • Fachkrankenschwester für Psychiatrie
  • Stationsleitung
  • 3 Krankenpfleger/-schwestern
  • 3 Fachtherapeuten/-innen
  • Sozialarbeiter/-in
  • Kunsttherapeut/-in
  • Arbeitserzieher/-in
Ausstattung der Tagesklinik Bankenburg