Multiples Myelom

Myelomzentrum Heidelberg

Definition der Erkrankung

Das Multiple Myelom ist eine bösartige Erkrankung des Knochenmarks. Aktuelle Informationen finden Sie in unserem Patientenhandbuch, das neue medizinische Erkenntnisse und Informationen über Symptome und aktuelle Therapiemöglichkeiten zusammenfasst, und jedes Jahr von den Ärzten der Heidelberger Myelomgruppe aktualisiert wird.

Patientenhandbuch

Unsere klinischen Schwerpunkte:

  • Konventionelle Chemotherapie
  • Hochdosistherapie und autologe Blutstammzelltransplantation
  • CAR-T-Zelltherapie
  • allogene Stammzelltransplantation
  • Therapie basierend auf Kombinationen mit Lenalidomid / Bortezomib sowie innovativen Substanzen
  • Strahlentherapie
  • Supportive Therapien
  • Umsetzung neuer Therapiekonzepte im Rahmen von Klinischen Studien (GMMG-HD6-Studie, GMMG-HD7-Studie, CONCEPT –Studie, DANTE – Studie, BIRMA-Studie)
  • Teilnahme an Industriestudien
  • Kyphoplastie (minimalinvasives Verfahren zur Behebung der Deformierung und ventralen Höhenminderung von Wirbelfrakturen)

Weitere Informationen

Symptome

Symptome und klinische Anzeichen der Krankheit sind Knochenbrüche, Blutarmut (Anämie), eine Verschlechterung der Nierenfunktion, allgemeine Schwäche sowie gehäuft auftretende Infektionen.

Spezialisten

  • Dr. med. Sandra Sauer

    Schwerpunkt

    Autologe Stammzelltransplantation, Multiples Myelom


    06221 56-8030